Zahnarzt WernigerodeZAHNARZT - WERNIGERODE . DE
Zahnarzt Wernigerode
Zahnarzt Wernigerode

Zahnarzt praxis

Dr. Bianka Werner

Zahnarzt Wernigerode
Zahnarzt Wernigerode Dienstag, der 16. Januar 2018
Zahnarzt Wernigerode
Parodontose Aphten Plaque Zahnärzte Fluoridierung Kinder Metallfreier Zahnersatz Zahnbürste Zahnreinigung Behandlung von Kindern Wurzelbehandlung Veneers Zahnfleischerkrankungen Zahnschmuck Ästhetik Zahnmedizin Ernährungsberatung Zahnarzt Wernigerode
» Team «·» Leitbild «·» Anfahrt ·|· Startseite   
Zahnfüllungen
Inlays
Zahnersatz
Prophylaxe
Kinderzahnheilkunde
Parodontitis
Bleaching
Implantate
Service
Notdienstplan

Zahnarzt Wernigerode
Implantate

Implantate


Zahnlücken können durch Implantate komfortabel, dauerhaft und ästhetisch höchst anspruchsvoll versorgt werden. Für viele Menschen bedeutet das Einbringen von Implantaten wieder ein Zugewinn an Esskomfort, an Attraktivität und Sicherheit im öffentlichen Leben.

In unserer Praxis bieten wir Ihnen alle Möglichkeiten der modernen Implantologie, von einer umfassenden Beratung, der Implantation eines renommierten Systems bis hin zum Knochenaufbau.


Was ist ein Implantat?

Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel. Es wird im Kieferknochen verankert und kann nachfolgend mit Zahnersatz versorgt werden, z.B. mit einer Krone, einer Brücke oder mit einer Prothese.

Wann können Implantate gesetzt werden?

Implantate kommen dann als komfortable Alternative in Betracht, wenn im Kiefer ein oder mehrere Zähne fehlen.

Sie ersetzen fehlende Zähne, ohne das gesunde Nachbarzähne zur Überkronung beschliffen werden müssen.

Auch im zahnlosen Kiefer bringen Implantate dem Patienten ein Plus an Lebensqualität durch einen besseren Halt der Prothese.
Aufgrund des komplikationslosen Eingriffs, ist die Implantation bis ins hohe Alter möglich.

Wenn mehrere Zähne im Kiefer fehlen, kann durch das Einbringen von Implantaten die Art der Versorgung mit Zahnersatz komfortabler gestaltet werden oder eventuell auch eine festsitzende Brücke statt einer herausnehmbaren Prothese angefertigt werden.

Wie erfolgt die Implantation?

In der Regel ist das Setzen eines Implantates ein sehr gut verträglicher Eingriff. Unter lokaler Betäubung wird das sogenannte Implantatlager (Kieferknochen) chirurgisch vorbereitet und das Implantat eingebracht.
Nach einer Einheilungszeit in den Knochen, die in der Regel ca. 8 Wochen beträgt, kann das Implantat mit Zahnersatz versorgt werden.

Was sind weitere Vorteile von Implantaten?

Wird ein Implantat in den Kieferknochen gesetzt, bleibt der Knochen an dieser Stelle erhalten, da er wie bei einem natürlichen Zahn belastet wird.
Ein nicht belasteter Knochen baut sich dagegen allmählich ab und kann Wangen und Lippen nicht mehr stützen.

Die Implantologie ist eine seit vielen Jahren bestehende anerkannte Fachrichtung der Zahnmedizin. Daraus resultieren wertvolle Langzeiterfahrungen, die sich in ästhetischen und funktionellen Langzeiterfolgen wiederspiegeln.
Die Wissenschaft zeigt, dass 90 % der Implantate nach 10 Jahren immer noch intakt sind.

Haben Sie weitere Fragen? Wir beraten Sie gern!


Zahnarzt Wernigerode
Zahnarzt praxis
Dr. Bianka Werner

Schillerstrasse 1 · 38855 Wernigerode
 
Zahnarzt Wernigerode
Sprechzeiten Zahnarzt - Praxis Wernigerode
Montag bis Freitag:   8.15 Uhr - 12.00 Uhr  
Dienstag, Donnerstag:   15.00 Uhr - 18.00 Uhr  
Zahnarzt Wernigerode
Kontakt Zahnarzt - Praxis Wernigerode
Telefon: 0 39 43 · 63 31 29  
Email: info@zahnarzt-wernigerode.de  
Web: facebook.com/zahnarzt.wernigerode
Zahnarztpraxis Dr. Werner auf Facebook Zahnarzt - Praxis Wernigerode
 
Zahnarzt Wernigerode
Zahnarzt Wernigerode
© 2018 Dr.Bianka Werner [ Zahnarzt - Wernigerode .de ] · Alle Rechte vorbehalten · Design & Support by ARTWEBMEDIA.de
Zahnarzt Wernigerode  
Zahnarzt Wernigerode
NAVIGATION STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM | ANFAHRT

Sie sind der 36832 Besucher seit dem 20.01.2009
Derzeitig 2 Besucher online